Ethische Unternehmenskultur? Die Corona-Krise als Lackmus-Test

By Annette | Perspektive

Aug 10

Ende 2018 und Anfang ​2019 beschäftigte ich mich intensiv mit einem meiner Spezialthemen, der ethischen Unternehmenskultur im Hinblick auf das Jahr 2030 und die zukünftigen Herausforderungen, die auf uns alle warten. Ich schrieb ein Buchkapitel unter dem Titel "Ethische Unternehmenskultur - warum gelebte Werte die Zukunft sichern"​. Das Buch "Chefsache Zukunft - Was Führungskräfte von morgen brauchen" erschien im Herbst 2019 in der Reihe Chefsache, Herausgeber Peter Buchenau bei Springer Gabler. Zu diesem Thema gibt es von mir auch einen Vortrag, den ich bereits mehrmals vor aufmerksamen Auditorium halten durfte.

Mit Corona und den damit verbundenen Einschränkungen und Herausforderungen bekam dieses Thema eine ganz neue  - von mir bislang unberücksichtigte - Dimension: Es zeigte sich plötzlich sehr deutlich in welchem Unternehmen eine ethische Unternehmenskultur - zumindest ansatzweise - vorhanden ist und gelebt wird und in welchen ein veralteter ​autoritärer Führungsstil vorherrscht. Also setzte ich mich hin und überarbeitete den Vortrag dahingehend, dass ich nun ein augenfälliges Beispiel hatte, was alle kennen und von dem ​wirklich auch alle in irgendeiner H​insicht betroffen sind und waren.

Um meinen Vortrag nun mit echten Praxisbeispielen zu untermauern suche ich Menschen, die mir - vertraulich und anonym - berichten, wie sich ihr Unternehmen oder Organisation während der Corona-Krise verhalten hat. Ich suche die Geschichten über Loyalität und Direktion, Geschichten zu einem "Füreinander" und einem "mit-mir nicht-ich-bin-raus". Wenn Sie mir dabei helfen wollen, dann freue ich mich über ihre Kontaktaufnahme.

Was Sie davon haben?
Ja nun, ich biete an, dass ich ​auch in Zukunft für eine ethische Unternehmenskutur und einem verständnisvollem Füreinander ​stehe. Ich verbreite diese Idee und Haltung wo ich nur kann und lasse keine Gelegenheit dazu ungenutzt. Ich verbessere damit (leider) ​nicht schlagartig die ganze Welt - ich mache Sie an vielen kleinen Stellen für Menschen etwas besser: besser passend, besser erträglich, besser gestaltbar.
Das ist meine Mission!

Ich suche Beispiele

Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten, welches sich beispielhaft gut oder schlecht verhalten hat, dann freue ich mich über ihre Kontaktaufnahme!
Selbstverständlich werde ich ihre Geschichte ​anonym und vertraulich behandeln!

Bitte melden Sie sich ​unter

hallo (at) loesungsdenker.com

 oder schreiben Sie ihre Geschichte in den Kommentar - besten Dank!

Follow

About the Author

Annette Hempel - Dipl. Betriebswirtin (FH) | Supervisorin & Coach (DGSv) | Mir liegt die wertschätzende Kommunikation am Herzen, sowie ethische Führungs- und Unternehmenskultur. Ich halte die Kongruenz zwischen Wort und Tat - also die Integrität von Menschen für einen der wesentlichsten Aspekte unseres Seins. Ich verbinde handfeste Businesserfahrungen mit ausgeprägter Reflexionsfähigkeit, Kommunikationstärke, feingeistiger Hochsensibilität und einer reichen Lebenserfahrung. Bei mir sind Sie richtig, wenn Sie sich ​weiterentwickeln und ​sorgfältig und achtsam vorgehen wollen. Mein Ansatz beinhaltet das Erreichen angemessener Balance und innerer Zufriedenheit im Job und privat. Dorthin begleite ich Sie kompetent und authentisch!

Leave a Comment:

Leave a Comment: