Lösungen für die Lebensmitte

By Annette | Balance

Jan 29
Was ist meine Ziel, was macht mich froh, Lösungen für mich

Lösungen für die Lebensmitte

30jährige – 50jährige – Überforderung – Sandwichgeneration – zwischen Kindern und Eltern

Ein, wie ich finde, sehr gelungener Artikel über die Sandwichgeneration, der aktuell 30 bis 50 Jährigen „Wie sich die „Generation Zuviel“ selbst überfordert“ auf Die Welt – online.
Die Ansprüche, die wir an uns selbst haben, die Ansprüche, die unsere Kinder und Eltern, die eine sich ständig wandelnde Jobsituation mit sich bringt, können manche Menschen überfordern.
Die meisten von uns lassen nicht nach, sie machen weiter und verlangen sich alles ab: wegen des Jobs, wegen des Partners, wegen der Kinder, wegen der Eltern….

Dabei liegt noch ein großer Teil unseres Lebens vor uns, wir sollten achtsam und vorsichtig mit unseren Ressourcen umgehen, genug Zeit einplanen, in der wir uns regenerieren können. Wir brauchen Zeit für neue Ideen, Muse für neue Gedanken, Forschungszeit für uns selbst.

Deswegen ist es so wichtig, den Fokus auf uns selbst zu richten und die Ansprüche anderer an uns und unsere inneren Antreiber hin und wieder zurückzuweisen.

Zum Beispiel "Entschleunigung", verweilen und den Moment genießen.

Follow

About the Author

Annette Hempel - Dipl. Betriebswirtin (FH) | Supervisorin & Coach (DGSv) | Mir liegt die wertschätzende Kommunikation am Herzen, sowie ethische Führungs- und Unternehmenskultur. Ich halte die Kongruenz zwischen Wort und Tat - also die Integrität von Menschen für einen der wesentlichsten Aspekte unseres Seins. Ich verbinde handfeste Businesserfahrungen mit ausgeprägter Reflexionsfähigkeit, Kommunikationstärke, feingeistiger Hochsensibilität und einer reichen Lebenserfahrung. Bei mir sind Sie richtig, wenn Sie sich ​weiterentwickeln und ​sorgfältig und achtsam vorgehen wollen. Mein Ansatz beinhaltet das Erreichen angemessener Balance und innerer Zufriedenheit im Job und privat. Dorthin begleite ich Sie kompetent und authentisch!

Leave a Comment:

Leave a Comment: