Projekte

 

Projektmanagement - Behörden - Soziale Organisationen - Projekte

 

Projektmanagement in Behörden und sozialen Organisationen:
​​Ich unterstütze sowohl Behörden wie auch soziale Organisationen, die mehr über Projektemanagement lernen wollen und ihr eigenes Vorgehen justieren und optimieren wollen. Ich erkläre Ihnen die 5 Schritte eines Projektes, helfe Ihnen bei der Erarbeitung eines auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Projektplanes und unterstütze Sie bei der Einführung und dem Nachhalten ihrer Projekte sowie eines Taskmanagementsystems.

​​Projektmanagement - Behörden - Soziale Organisationen

5 Schritte eines Projektes:

1. Anfrage kommt von außen in die Organisation
2. Analyse der Anfrage
3. Erstellung eines Projektplanes
4. Durchführung des Projektes
5. Abschluss des Projektes

und/oder

​Einführung eines Taskmanagements

Fragen Sie mich nach einem Angebot für ihr Anliegen!

Darüber hinaus biete ich Ihnen auch für definierte und abgegrenzte (bspw. betriebswirtschaftliche) Projekte meine Unterstützung an - zum Beispiel:

​Vakanzanalyse
​Recruitinginstrumente
​Vorauswahl von Kandidaten
​Welcher Mitarbeiter fehlt uns?
⇒ Vakanzanalyse

​​Wo finde ich den geeigneten Mitarbeiter?
​⇒ Recruitinginstrumente

​​Wie finde ich den richtigen Mitarbeiter? Was ist mir wirklich wichtig?
⇒ Vorauswahl der Kandidaten
Gestaltung
Prozess
Team-Entwicklung
Was auch immer Sie verändern wollen, sei es auch noch so sinnvoll, es wird auf Widerstände treffen. Wer das weiß, spart viel Zeit und Geld, wenn er von Anfang an einen Coach während des Prozesses an seiner Seite hat.
​Kommunikationsregeln
Abstimmungsregeln
Entscheidungsfindung

Hineintragen von wertschätzender Kommunikation in mein Unternehmen, in meine Abteilung

Erarbeiten des Vorgehens und professionelle Begleitung.

​(Er)-Leben einer ethischen Unternehmenskultur:
Initiieren und Begleiten


Wissenschaftliches Projekt LANCEO - Balanceorientierte Leistungspolitik

​in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. ISF München

Von 2009 bis 2013 arbeitete ich im Verbundprojekt Lanceo als Projektleiterin für das Modellunternehmen IMS e. K., ein Unternehmen, das geprägt ist durch Projektarbeit der Ingenieure bei den Kunden (Pharma- und Medizinproduktehersteller) an deren Standorten.

LANCEO suchte Antworten auf die Frage, wie in einer flexiblen Arbeitswelt das Verhältnis von “Arbeit” und “Leben” so gestaltet werden kann, dass Leistungsfähigkeit und Lebensqualität miteinander in Einklang stehen.

Arbeit ist heute zunehmend räumlich entgrenzte, „mobile“ Arbeit: Gearbeitet wird nicht nur im Betrieb, sondern auch zuhause, unterwegs oder beim Kunden. Die Zunahme mobiler Arbeit wirft viele Fragen für die Work-Life-Balance auf:

  • Was sind die neuen Chancen, was die neuen Risiken?
  • Wo sind Grenzen entgrenzter Arbeit – und wer zieht diese?
  • Was sind gute Ansätze für die Gestaltung und Regulierung mobiler Arbeit?

Der Projektverbund LANCEO ​bestand aus einem interdisziplinären Team aus Sozialwissenschaftlern, Psychologen, Betriebswirten und Philosophen, die gemeinsam mit Praxispartnern Untersuchungen durchführten und Gestaltungsansätze erarbeiteten.

Dr. Nick Kratzer (Projektleiter Lanceo), Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. - ISF München
Dr. Gerlinde Vogl, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg, Lehrstuhl ​

Work-Life-Balance LANCEO: "Annette Hempel war in diesem Projekt unsere Projektleiterin für ein Modellunternehmen, das geprägt ist durch Projektarbeit der Ingenieure an den Kundenstandorten."

REFERENZ: aus Projekt LANCEO

Ansätze zur leistungspolitischen Gestaltung der Work-Life-Balance

Das Verbundprojekt „Lanceo - Balanceorientierte Leistungspolitik - Ansätze zur leistungspolitischen
Gestaltung der Work-Life-Balance“ wurde von August 2009 bis April 2013 vom Bundesministerium für
Bildung und Forschung gefördert (Projektträger: DLR / Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen)

Vereinbaren Sie noch heute einen kostenfreien Kennenlerntermin:

​Ich freue mich, Sie kennenzulernen!

Aktuelles

Aus Teestunde wird Abendstunde
​Während der Zeit des strengen Lockdowns der Coronakrise haben wir uns immer mal wieder zu unserer virtuellen Teestunde getroffen. Jetzt[...]
Online-Coaching und Online-Supervision
​Fühlen Sie sich ​bei mir auch Online sicher:Seit jeher bin ich ein technik-affiner Mensch. Ich bin in einem Haushalt aufgewachsen,[...]
Corona und der Sinn des Lebens
Corona stellt den Sinn des Lebens in Frage? Fragezeichen? Heute ist Freitag - geht es Ihnen auch so, dass Ihnen[...]
Teestunde für gemeinsamen Austausch
#Corona # Coronakrise #Bleibzuhause #stayhome #staytogether Diese Zeit ist eine Herausforderung für jede und jeden. Und das schreibe ich, obwohl[...]
Interview auf "Der Krisenwandler"
Der Blogger Didi Burnault sprach mit mir über meine Arbeit als Supervisorin & Coach und wie ich von evangelischer Theologie,[...]
Rezension "Chefsache Zukunft"
Chefsache Zukunft - was Führungskräfte von morgen brauchen, Herausgeber Peter Buchenau, erschienen 2019 bei Springer Gabler Ethische Unternehmenskultur – warum[...]