Führungskräftecoaching

 

Führungskraft - Business-Coaching - Mitarbeiterführung - Teamleiter - Gruppenleiter - Abteilungsleiter - Bereichsleiter

 

Um Führungskraft zu werden, müssen Mitarbeiter meistens vor allem fachliche Kompetenzen aufzeigen, das, was sie von der Universität oder Hochschule her mitbringen. Die dazugehörenden Softskills wie Mitarbeiterführung, Gesprächsführung, Konfliktmanagement sowie Entwicklung von Leistungsträgern und weitere Themen, müssen sich diese Mitarbeiter meistens erst aneignen. Dies geschieht häufig in individuellen Schulungen und begleitenden Business-Coachings, in denen das eigene Verhalten gegenüber den geführten Mitarbeitern reflektiert werden kann.

Führungskräfte haben die Möglichkeit einen eigenen Führungsstil (Stichwort: Die coachende Führungskraft) und Führungskompetenzen zu entwickeln. Im Fokus steht dabei das Thema Kommunikation mit seinen Varianten Konfliktfähigkeit, Motivationsfähigkeiten, Feedbackkultur und Mediationsfähigkeiten.

Führungskraft - Business-Coaching - Mitarbeiterführung -
Teamleiter - Gruppenleiter - Abteilungsleiter - Bereichsleiter


Durch das gemeinsame Visualisieren und nachhaltige Reflektieren von Situationen kann sich der Klient immer wieder aus verschiedenen Blickwinkeln erleben und so selbst feststellen, welches Verhalten für ihn passend war und wo er oder sie als Führungskraft noch justieren und modifizieren möchte. Wenn es um Teambuilding und Teamentwicklung geht oder um die Motivation ihres Teams, wenn Sie Ziele integrieren wollen, dann kann das im Führungskräftecoaching vorab durchdacht und geplant werden.

​Führungskraft- und Business-Coaching:

  • ​Einzelinteressen sind ​zu synchonisieren und abzustimmen: Gerechtigkeit und doch für Jeden individuell - ein​e Herausforderung für Sie?
  • ​​Wollen Sie die Vorzüge der coachenden Führungskraft kennenlernen?
  • Wünschen Sie sich den Austausch​ mit einem führungserfahrenen Gegenüber?
  • Möchten Sie ihre Persönlichkeit weiterentwickeln?
  • Wollen Sie weiter an ihrem Führungsstil arbeiten?
  • ​Wollen Sie mehr zum Thema Teambuilding und Teamentwicklung und Ihrer Rolle dabei erfahren?

​Ein Business-Coaching ist nützlich, weil Führungskräfte im eigenen Umfeld kein objektives Feedback erwarten können - im Coaching dagegen gehen wir offen miteinander um. Das Ziel des Führungskräfte-Coachings ist letztendlich immer ein souveräner und authentischer Umgang mit den Mitarbeitern. Meine Klientinnen und Klienten kommen häufig eine längere Zeit ins Führungskräfte-Coaching, um immer wieder ein Korrektiv ihres eigenen Handelns zu haben. Über die Zeit modifizieren wir daher das Coaching zu einer Führungskräfte-Supervision.

Vereinbaren Sie noch heute einen kostenfreien Kennenlerntermin:

​Ich freue mich, Sie kennenzulernen!

Aktuelles

Konfliktmoderation – was ist das eigentlich?
Ich werde häufig gefragt, was Konfliktmoderation eigentlich bedeutet... Wie ich Konfliktmoderation verstehe, hilft diese dabei, neue Wege der Annäherung, des[...]
Supervision und die Frage „nach dem Nachbohren“
Diese Woche war ich bei einem Kennenlerntermin... Meistens läuft das so ab, dass ich den Teams von mir und meiner[...]
Frohe Weihnachten
Gedanken über Freundschaft, Reichtum und Perfektion Eine Geschichte über die FreundschaftEin König im alten Persien wies seine Leute an: "Ich[...]
„Danke!“ sage ich Dir und Euch
​Weihnachtszeit ist traditionell ​die Zeit zum Zurückblicken und die Zeit zum "Danke!" sagen.  ​​Als Supervisorin und Coach erhalte ich sehr[...]
lösungsdenker.de: Alles neu – Relaunch meiner Website
lösungsdenker.de: Alles neu - Relaunch meiner Website Ich bin happy, dass meine Website lösungsdenker.de relauncht und veröffentlicht ist. Die Seite[...]
Wege ins Flow – von kräftezehrenden Multitasking zum fokussierten Singletasking
Wege ins Flow - Singletasking statt Multitasking Vom kräftezehrenden Multitasking zum fokussierten Singletasking Claudia Simon zu Gast bei Annette Hempel[...]